Main image
7th June
2010
written by DedalusRoot

Das Leben im Berliner  Exil ist für jeden Auswärtigen ein hartes und karges… Laut einer soeben selbst erdachten Statistik überleben weniger als 40% aller Zugezogenen ihren ersten Winter in der Hauptstadt, während weitere 5%, meist Schwaben, der Lynchjustiz der Eingeborenen zum Opfer fallen. Wer allen Widrigkeiten zum Trotz den Winter übersteht, den erwartet die brütende Hitze des Berliner Hochsommers (2010 ist nicht repräsentativ!), die die Strandbars des hauptstädtischen Sumpfgebiets in eine surrende Brutstätte für Moskitos, Malaria und Szene-Hipster verwandelt.

Angesichts solcher Widrigkeiten scheint es nicht weiter verwunderlich, dass viele dieser innerdeutschen Migranten versuchen sich ein Stückchen Heimat in der Fremde zu bewahren. In meinem Fall beinhaltet dies zwei Dinge. Zum einen gewährleisten loyale hessische Untergrundkämpfer die Grundversorgung mit lokalen Apfelgärerzeugnissen via Land- und Luftbrücke, zum anderen versorgt mich ein gewisser “Blogwatz” samt seiner Gefolgschaft unermüdlich und beinahe täglich mit Anmerkungen zum Verein des Herzens, selbstverständlich subjektiv, unqualifiziert und völlig unreflektiert, denn Fußball ist Herzenssache und Objektivität so Fehl am Platz wie sportliches Fachwissen. Die Rede ist hier vom Blog-G, einem Sportblog der Frankfurter Rundschau, in dem Stefan (von seinen Lesern liebevoll Blogwatz genannt)  nicht nur die Eintracht aus Frankfurt,  sondern auch elementare Lifestyle-Fragen jenseits des Fußballs, behandelt. So verdanke ich unter anderem die Entdeckung diverser Kochblogs einem gewissen HeinzGründel und Isaradlers Fachkenntnisse bezüglich exotischer Biere ist fast ebenso erschreckend wie Kids unerschöpfliches Wissen über vergangene Spiele der Eintracht…

Die Entdeckung des nun folgenden Kleinods geht übrigens auf die verzweifelte Suchanfrage eines gewissen DJ Ergänzungsspieler zurück. Ich habe einen Track selten so oft in Endlosschleife abgespielt wie diesen hier…

Benny Bell & the Pretzel Twisters – Kosher Twist

In diesem Sinne: Habt Dank, Jungs!

Nachtrag: Von Fußball haben die übrigens allesamt keine Ahnung!


Leave a Reply

Warnung!

Widerstand

l