Archive for 2010

6th October
2010
written by DedalusRoot

… oder: “Männer, wie sie sein sollten und Frauen, wie wir sie lieben”.

Heute: Humphrey Bogart und Lauren Bacall (die Dame zu Bogarts Rechten sollte ebenfalls jedem bekannt sein).


5th October
2010
written by DedalusRoot

Der September ist wieder einmal schneller verstrichen, als Stuttgarter und Blätter derzeit von  Bäumen fallen. Eben war er noch da, und schwupps, ehe man sich’s versieht ist der verfluchte Monat so schnell weg, als hätte ihn der kleine Nick mit Hochdruck von der Straße gekärchert… (more…)

Tags:
26th August
2010
written by DedalusRoot

Bevor es an dieser Stelle etwas Neues gibt, gibt es heute zunächst einmal meinen Beitrag zum Gemeinschaftsprojekt „31 Tage – 31 Platten“ drüben bei @MadlenerB:

Tag 26: David Bowie:
The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars

„Wham! Bam! Thank You Ma’am!“


23rd August
2010
written by DedalusRoot

Kaum habe ich meinem Blogeintrag für@MadlenerBs „31 Tage – 31 Platten“ (Tag 28 26, Herrschaften!) abgegeben, entdecke ich bei Mme Cronenburg und Mr. Schreibtäter zwei großartige Blogeinträge zur aktuellen Aktion Buch der Bücher der Schiller Buchhandlung. Und obwohl mein Bücherregal sich gerade nicht in greifbarer Nähe befindet, beginnen meine Gedanken zu schweifen und ich erinnere an die wundervollen Geschichten und Bücher, die mich über die letzten Jahrzehnte hinweg begleitet haben.

Natürlich gibt es kein “Buch der Bücher”, das ich unter all den gelesenen besonders hervorheben könnte, weil jedes Buch, das in diese Kategorie fiele, für mich unweigerlich mit einer Geschichte verbunden ist und mich auf die ein oder andere Art nachhaltig geprägt hat. Undenkbar einem davon den Vorzug gegenüber allen anderen zu geben! (more…)

17th August
2010
written by DedalusRoot

Heute morgen bin ich über ein wundervolles Beispiel zur Wechselwirkung  zwischen Fiktion und Realität gestolpert, dass ich dem geneigten Leser auf keinen Fall vorenthalten konnte.

Der Held dieser Geschichte ist Science-Fiction-Autor Willliam Gibson, genauer gesagt dessen Protagonistin Cayce Pollard aus dem Roman “Pattern Recognition”. Cayce, eine 32jähriger Coolhunter (also jemand der professionell kommende Trends  aufspürt), hat eine ungewöhnlich Sensitivität gegenüber Marken und ein beinahe übernatürliches Gespür für Originalität und Trends. Im Gegenzug verspürt Sie angesichts schlechter Kopien einen richtiggehend körperlichen Ekel und bezeichnet beispielsweise Tommy Hilfiger als Derivat vom Derivat eines Derivats (“This stuff is simulacra of simulacra of simulacra, a diluted tincture  of Ralph Lauren, who had himself diluted the glory days of Brooks  Brothers, […] But Tommy surely is the null point,  the black hole.”). Cayce hat darüber hinaus eine regelrechte Allergie gegen Firmenmaskottchen wie dem Michelin-Männchen entwickelt, auf die sie mit  Schweißausbrüchen, Schüttelfrost und starken Übelkeitsanfällen reagiert. (more…)

16th August
2010
written by DedalusRoot

Some people never go crazy. What truly horrible lives they must lead.
Charles Bukowski

Quelle: Roger Ebert’s Journal

Heute ist Charles Bukowskis Geburtstag… eigentlich Grund genug einigen seiner Gedichte zu lauschen und einen zu heben, oder? (more…)

17th July
2010
written by DedalusRoot

Reflektionen der harmlosen Art im postgewitterlichen Berlin…


16th July
2010
written by DedalusRoot

Dass ich ein großer Fan von Thinkpads bin, ist einigen sicher schon bekannt.
Heute entdeckte ich durch Zufall folgenden, schon etwas älteren Blogeintrag von David Hill, dem Vizepräsidenten der Abteilung Corporate Identity & Design von Lenovo. Hill beschreibt in seinem Blog Design Matters, wie er auf die Idee kam, das Touchpad des inzwischen erschienenen T400s mit Texturen ähnlich der Tenji-Blöcke in japanischen U-Bahnstationen zu versehen. Beim Lesen des Blogeintrags musste ich unweigerlich an eine Unterhaltung denken, die ich vor einigen Tagen mit einem Freund geführt hatte, in der wir versuchten die grundsätzlichen Unterschiede zwischen Apple-Jüngern und Thinkpad-Fanboys (die mindestens ebenso fanatisch sind) zu ergründen. (more…)

Tags: , ,
15th July
2010
written by DedalusRoot

“You wear a dress. Baby, I’ll wear a tie.
We’ll laugh at that old bloodshot moon in that burgundy sky.”

Als ich zum ersten Mal jenes tiefe, rauchige Knurren und Heulen hörte, das für die nächsten zwanzig Jahre über das Pantheon meiner Musikgötter regieren sollte, war ich gerade mal dreizehn oder vierzehn Jahre alt. Berücksichtigt man die Tatsache, dass dieses Pantheon unter anderem Größen wie Johnny Cash, Gustav Mahler und Charlie Parker beheimatet, und ich gerade in musikalischer Hinsicht nicht unbedingt der monotheistische Typ bin, scheint diese Liebe auf den ersten Blick vielleicht verwunderlich, aber tatsächlich gibt es auch bei näherer Betrachtung keinen Künstler der mich länger und nachhaltiger geprägt hat als Tom Waits. (more…)

5th July
2010
written by DedalusRoot

Ich habe mich entschieden! Sollte die Raucherverfolgung, wie jüngst durch einen Volksentscheid (sensationelle 37,7% Wahlbeteiligung! Quelle: br-online)  im schönen Freistaat Bayern herbeigeführt, weiter dergestalt um sich greifen, werde ich in letzter Konsequenz das Exil wählen! (more…)

Tags: , ,
Previous
Next
  • You are currently browsing the Dedalus Root blog archives for the year 2010.

  • Warnung!

    Widerstand

    l