Main image
22nd February
2011
written by DedalusRoot

Schafft die alte “oberfränkische Wettertanne”1 es doch allen Ernstes seinen Betrugsversuch als Dummheit durchgehen zu lassen und spricht bei 270 von 393 Textseiten, die unausgewiesene Quellen enthalten, weiterhin von wissenschaftlichen Fehlern und davon, „dass zu keinem Zeitpunkt bewusst getäuscht oder die Urheberschaft anderer nicht kenntlich gemacht wurde“2. Dann stellt er sich in Kelkheim auf die Bühne, während im Hintergrund AC/DC läuft und ihm Roland “Wo ist das Geld, Lebowski?” Koch die Hand hält und tut kund, dass er sich am Wochenende mit seiner Doktorarbeit beschäftigt und dabei festgestellt habe, dass es richtig war den Doktortitel nicht mehr führen zu wollen. 72% der Dissertation besteht aus geklauten bzw. kopierten Textpassagen ohne Quellenangabe, und da musste er noch mal drüberlesen, um sich dessen zu vergewissern?




Wer es immer noch nicht fasst, der lese weiter:

Und natürlich wird auch die Gegenmeinung verlinkt:

Nachtrag: Der von mir verfasste Blogeintrag ist kein Rant, und den Vorwurf weise ich mit allem Nachdruck von mir. Er ist innerhalb von 10 Minuten neben meiner Berufstätigkeit als in wilder Ehe Lebender in mühevollster Kleinarbeit entstanden und enthält fraglos Satire. Über jede einzelne dieser Äußerungen freue ich mich am allermeisten. Es wurde tatsächlich zu jedem Zeitpunkt bewusst geschmäht, verunglimpft und durch den Kakao gezogen.


1. Guttenberg, Karl Theodor. Kelkheim 21.02.2011 vor “ausgewählten CDU-Mitgliedern”
2. Guttenberg, Karl Theodor. Berlin 18.02.2011 vor “ausgewählten Medienvertretern”


1 Comment

  1. […] This post was mentioned on Twitter by Dedalus Root, Dedalus Root. Dedalus Root said: Karl Theodor Pepe zu Nietnagel – Dedalus Root http://dedalusroot.net/?p=2469 […]

Leave a Reply

Warnung!

Widerstand

l