Main image
19th May
2011
written by DedalusRoot

“You will not be able to stay home, brother.
You will not be able to plug in, turn on and cop out.
You will not be able to lose yourself on skag and skip,
Skip out for beer during commercials,
Because the revolution will not be televised.”


– Gil Scott-Heron

Mal ehrlich: Wir sollten unserer Empörung Luft machen… stattdessen lassen wir uns am Nasenring durch die Manege der Demokratie ziehen. Wir schütteln fassungslos mit dem Kopf, wenn Nazis durch unsere Städte marschieren. Wir akzeptieren widerspruchslos, dass rechte Populisten und Rattenfänger die Mitte der Gesellschaft infiltrieren und uns einflüstern, der Muselmann sei, woran diese Gesellschaft krankt. Wir sehen tatenlos zu wie Banken auf Grundnahrungsmittel spekulieren, die Preise in die Höhe treiben und ein ganzer Kontinent hungert, während 30% unserer Lebensmittel im Müll landen. Wir schüren Furcht vor den verängstigten und hungernden Menschen an unseren Grenzen und sperren sie in Lager. Wir lassen uns zu Menschen zweiter Klasse degradieren, weil wir nicht erwerbstätig sind oder es uns an Bildung fehlt, die wir in diesem System nicht bezahlen können.  Wir sollen Angst vor Terror haben, während uns täglich die Angst vor unserer eigenen Zukunft umtreibt. Wir lassen uns diktieren, welche Entschlüsse alternativlos sind, weil sie einer Regierung und ihrer Riege von Lobbyisten in die Hände spielen.  Wir schauen teilnahmslos einer Politik zu, die nicht mehr unser Wohl, sondern die Erhaltung der eigenen Macht im Sinn hat.

Natürlich könnte man zu landesweiten Demonstrationen aufrufen, aber heut’ abend läuft Germany’s Next Top Model und bei Joey’s Pizza gibt es italienische Wochen…

 

3 Comments

  1. MmeCoquelicot
    19/05/2011

    Word.

  2. 20/05/2011

    Word II

  3. MarcelW
    20/01/2013

    Da hast ja recht, aber ich bin einfach zu müde, ausgelaugt, frustriert und desilusioniert für eine Revolution.

Leave a Reply

Warnung!

Widerstand

l