Beiträge mit dem Tag "Neil Gaiman"

25th September
2013
written by DedalusRoot

Vor einiger Zeit in einem fernen Land lebte einen Mann, der sich damit brüstete, Pferden die menschliche Sprache beibringen zu können.  Wie im Fall von Gerüchten und unwahrscheinlichen Geschehnissen üblich, verbreitete sich die Kunde über die wundersamen Fähigkeiten des Mannes in Windeseile, bis sie schließlich dem König jenes Landes zu Ohren kam. Dieser ließ den Prahlhans zu sich bringen und befahl ihm unter Androhung der Todesstrafe seine Behauptung zu beweisen. Nach einigem Überlegen stimmte der Mann sschließlich zu, gab jedoch zu bedenken, dass die Kunst Pferden das Sprechen beizubringen eine äußerst diffizile und zeitaufwändige sei. Er bat daher um eine Frist von zwölf Monaten sowie freie Kost und Logis in den luxuriösen Unterkünften des Palastes, während er sich diesem Unterfangen widmete.
Ein guter Freund des Mannes, der von dieser Vereinbarung erfuhr, protestierte lauthals: “Bist du des Wahnsinns? Jetzt magst Du vielleicht in Saus und Braus leben, aber in zwölf Monaten machen sie Dich einen Kopf kürzer!” Der Mann antwortete: “Ach… zwölf Monate sind eine lange Zeit, in der einiges geschehen kann. Vielleicht stirbt der König, vielleicht sterbe ich… wer weiß, vielleicht lernt das Pferd sogar das Sprechen.”

[frei nach Neil Gaiman]
28th December
2012
written by DedalusRoot

Was in Denton, Texas  passiert ist eigentlich eine ziemlich simple Geschichte:

Die Jungs von Violitionist laden Bands aus Denton (oder solche,  die auf der Durchreise sind) zu einer Session in ihrem Wohnzimmer ein. Das Prinzip ist dabei jedes Mal dasselbe: 3 Fragen an die Künstler, 3 Songs für’s Publikum, kein Schnickschnack, keine Overdubs. Auf diese Weise haben die Violitionist Sessions ein paar wirklich hübsche musikalische Kleinode und Momentaufnahmen gehortet.

Wie in diesem Fall Amanda Palmer und Neil Gaiman, die nicht nur Lana Del Reys “Video Games”, Amanda Palmers “In My Mind”, sondern auch “Psycho” der blinden Country-Legende Leon Payne zum Besten geben. Und allein schon Gaiman mit seinem englischen Zungenschlag singen zu hören, lässt das kleine Nerd-Herz ein wenig höher schlagen.

Die Songs gibt’s hier, das Interview und den kostenlosen Download nach dem Klick.

 

 

 

31st December
2011
written by DedalusRoot

Ich wünsche Euch allen ein wundervolles, ereignisreiches und erfüllendes neues Jahr!

Bleibt großartig und macht genau das, was Ihr tun wollt!

 

24th October
2011
written by DedalusRoot

 

Die altehrwürdige Tradition des All Hallow’s Read, derzufolge sich Menschen am Vorabend von Allerheiligen gruselige Bücher schenken, findet Ihren Ursprung im keltischen Feiertag Samhain. Dieser Tag markierte das Ende des Sommers sowie das Neujahrfest des keltischen Kalenders und wurde in jenen Zeiten mit rauschenden Festen und Funkenfeuern begangen. Nach keltischem Glauben stand über die Dauer des Festes die Tür zur „Anderswelt”, der Welt der vorübergehend abgeschiedenen Toten, offen, so dass die Ahnen ihren lebenden Verwandten nächtliche Besuche abstatten und ihnen damit Glück bringen konnten. (more…)

29th September
2011
written by DedalusRoot

Lyrics by Neil Gaiman,  Music by Amanda Palmer

So klingt also Liebeskummer im 21. Jahrhundert, wenn man Neil Gaiman den Text und Amanda Palmer die Musik schreiben lässt…
Und prompt fällt mir wieder ein, warum ich meine “Evil Exes” in allen Social Networks geblockt habe. Pro-Tipp: Es hilft natürlich ungemein, wenn Liebschaften Allerweltsnamen haben…

 

17th November
2010
written by DedalusRoot

Der mir bis gestern gänzlich unbekannte Lee ‘Budgie’ Barnett hat anlässlich Neil Gaimans Geburtstag eine kleine Geschichte geschrieben, die unbedingt gelesen werden will. Wobei “lesen” wahrscheinlich nicht der richtige Ausdruck ist, aber lest selbst:

budgie-uk.livejournal.com

Wer wssen will, was Gaiman, Autor der Graphic Novel Sandman und solch wundervoller Bücher wie American Gods, Stardust und Coraline, noch alles geschenkt bekam und warum Amanda Palmer sich zu diesem Anlass als Brautstatue verkleidet hat, kann die komplette Story hier, hier und natürlich hier nachlesen…


Warnung!

Widerstand

l